Schlitzblättrige Buche
Alter Botanischer Garten

Schachblume (Fritillaria meleagris)

Schachblume
Ordnung: Lilienartige (Liliales)
Familie: Liliengewächse (Liliaceae)
Gattung: Fritillaria
Art: Schachblume
Wissenschaftlicher Name Fritillaria meleagris L.

Dis Schachblume wird auch Schachbrettblume genannt.

Die Blütezeit reicht von April bis Mai. Die meist einzelnen, selten zu zweit stehenden Blüten sind nickend bis nach unten hängend.

Die Blütenblätter sind schachbrettartig purpurrot-weiß oder grünlich-weiß gefleckt.

Ihr natürliches Verbreitungsgebiet erstreckt sich von der Normandie über Mittel- und Südfrankreich, die Vorländer der Alpen bis nach Rumänien. In Mitteleuropa dürfte die Art nicht ursprünglich sein und die Vorkommen auf Verwilderungen zurückgehen.

Die Schachblume ist in Deutschland stark gefährdet.

Wie die meisten Fritillaria-Arten ist die Schachblume für den Menschen giftig.

zur Übersicht

Der Text basiert auf dem Wikipedia-Artikel und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Online: http://www.alterbotgarten-marburg.de//pflanzenarten/schachblume/ [Datum: 23.04.2017]
© 2017 Freundeskreis Alter Botanischer Garten Marburg e.V. Alle Rechte vorbehalten.