Schlitzblättrige Buche
Alter Botanischer Garten

Rote Spornblume ()

Rote Spornblume
Ordnung: Kardenartige (Dipsacales)
Familie: Geißblattgewächse (Caprifoliaceae)
Gattung: Spornblumen
Art: Rote Spornblume
Wissenschaftlicher Name Centranthus ruber L.

Die dunkel rosaroten (selten weißen) Blüten sitzen in dichten Trugdolden.

Blütezeit ist von April bis Oktober.

Die Rote Spornblume ist mediterran von Südeuropa, Nordwestafrika und Kleinasien verbreitet. Auf den Kanarischen Inseln, Azoren und Madeira ist sie vermutlich verwildert.

Als Standorte werden Fels- und Mauerspalten, Felsschutt und Wegränder bevorzugt. Als Heildroge dient die Spornblumenwurzel.

In Richtung eines Tagessedativum ist auch ein anderes Wirkungsprofil festzustellen als beim Arznei-Baldrian.

So treten ausgleichende Wirkungen bei innerer Unruhe, Gereiztheit, Angst- und Spannungszuständen und bei Konzentrationsschwäche hervor.

zur Übersicht

Der Text basiert auf dem Wikipedia-Artikel und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Online: http://www.alterbotgarten-marburg.de//pflanzenarten/rote-spornblume/ [Datum: 24.07.2017]
© 2017 Freundeskreis Alter Botanischer Garten Marburg e.V. Alle Rechte vorbehalten.