Schlitzblättrige Buche
Alter Botanischer Garten

Gurken-Magnolie (Magnolia acuminata)

Gurken-Magnolie
Ordnung: Magnolienartige (Magnoliales)
Familie: Magnoliengewächse (Magnoliaceae)
Gattung: Magnolien
Art: Gurken-Magnolie
Wissenschaftlicher Name Magnolia acuminata (L.) L.

Die Gurken-Magnolie ist ein sommergrüner Baum, der bis zu 24 Meter hoch wird. Er hat eine gewölbte, pyramidal aufgebaute Krone, die aus aufrechten bis leicht abgespreizten Ästen besteht.

Anders als bei der in Mitteleuropa häufig angepflanzten Tulpen-Magnolie ist bei dieser Magnolienart der Stamm schlank und gerade.

Die von April bis Juni zeitgleich mit den Blättern erscheinenden, leicht duftenden Blüten stehen einzeln an den Enden der Zweige und sind bis zu neun Zentimeter breit.

Die Gurken-Magnolie hat ihr ursprüngliches Verbreitungsgebiet im Osten Nordamerikas, es deckt sich weitgehend mit dem Verlauf der Appalachen. Im Norden erreicht sie Ontario und ist damit die einzige Magnolien-Art, die in Kanada vorkommt.

Die Gurken-Magnolie wird gelegentlich in Parks oder Gärten als Ziergehölz kultiviert. Für diesen Zweck wurden auch einige Sorten ausgelesen, wichtiger ist sie allerdings als Kreuzungspartner, um gelb blühende Magnolien zu züchten.

Das Holz wird gelegentlich im Möbelbau verwendet, im Handel wird es zusammen mit dem Holz des Tulpenbaums als „yellow poplar“ vermarktet.

Die Cherokee- und Irokesen-Indianer nutzten die Rinde der Gurken-Magnolie als Medizin.

zur Übersicht

Der Text basiert auf dem Wikipedia-Artikel und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Online: http://www.alterbotgarten-marburg.de//pflanzenarten/gurken-magnolie/ [Datum: 20.08.2017]
© 2017 Freundeskreis Alter Botanischer Garten Marburg e.V. Alle Rechte vorbehalten.